Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

NEWS: Gibson zeigt Interview mit Tony Iommi und neues Signature-Modell

Gespräch mit dem Riffmaster

am 19.03.2020

Gespräch mit dem ...

Tony Iommi, vor allem bekannt durch Black Sabbath, ist zweifellos einer der einflussreichsten Gitarristen im Heavy-Bereich und hat zahllose Klassiker geschrieben. Doch wie begann das alles – und wie war das damals mit seinem Unfall? Das alles und mehr erfährst du in diesem coolen Video von Gibson. Ach so: ein neues Tony-Iommi-Signature-Modell von Gibson gibt es auch noch.

Wer sich für Heavy Rock und Metal interessiert, der kommt wohl kaum an Black Sabbath und Gitarrist Tony Iommi vorbei. Schließlich gingen die Engländer vor rund 50 Jahren völlig neue Wege und erzeugten legendäre Klänge und Songs. Doch wie begann eigentlich Tony Iommis Karriere? Was passierte damals bei dem Unfall bei dem er zwei Finger seiner rechten Hand schwer verletzte. Und was brachte ihn dazu, doch weiter Gitarre zu spielen? Das alles und viel mehr erfährst du in einem tollen Video, das Gibson auf YouTube gepackt hat. Es dauert knapp eine Stunde – aber viele Musiker haben ja aktuell mehr Zeit daheim … und da bietet diese tolle „Geschichtsstunde“ erstklassige Unterhaltung.
 

Hier geht es direkt zum Gespräch mit Tony Iommi:




 
 
So sieht die Replica der Gibson „Monkey“-SG von Tony Iommi aus

Ultraexakte Replica – streng limitiert

Wer jetzt total angefixt ist und auf Tony Iommis Spuren wandeln möchte, dem bietet Gibson die (streng limitierte) Chance, ein Modell zu kaufen, das megaexakt einer DER ultimativen SGs von Tony Iommi, der „Monkey“ nachempfunden wurde, die Tony Iommi "Monkey" 1964 SG Special Replica. Es wird jeweils 25 Exemplare für Rechts- und Linkshänder geben … immer inklusive einer Nachbildung von Tonys silberner Kreuzkette, einer originalgetreuen Nachbildung seines Gitarrengurts aus den 1970ern, einer Nachbildung des originalen Koffers aus den 1960ern sowie einem Echtheitszertifikat. Leider dürfte auch der Preis nicht ganz ohne sein. Dennoch dürfte man sich beeilen müssen, will man eins dieser außergewöhnlichen Instrumente haben.

Netterweise erklärt Tony in diesem Video persönlich, welche Modifikationen er an seiner Gibson SG gemacht hat und warum:



Vertrieb: Gibson im Netz
Weitere Infos: Gibson Tony Iommi "Monkey" 1964 SG Special Replica im Netz






layout-domain.tmpl