Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Tama stellt neue Pedale der Iron-Cobra-Reihe vor

Mehr als nur ein Facelift

am 30.11.2015

Mehr als nur ein ...

Tama erweitert seine Iron-Cobra-900- und Speed-Cobra-910-Serie um insgesamt acht neue Modelle. Die neuen Fußmaschinen wollen mit zahlreichen Detailverbesserungen glänzen und werden im neuen Hardshell-Case ausgeliefert.

Seit über 20 Jahren sind die Fußmaschinen der Iron-Cobra-Serie schon auf dem Markt. Jetzt schickt Tama insgesamt acht neue Modelle aus der Iron-Cobra-900- und Speed-Cobra-910-Serie mit einer ganzen Reihe an Detailverbesserungen ins Rennen.

Auffälligstes Merkmal ist hierbei sicherlich das neue Beater-Design, welches für einen fetteren Sound und nochmals verbesserte Performance sorgen soll. Die bewegliche Federaufhängung verspricht ein noch weicheres Spielgefühl, während die größere Bodenplatte, der breitere Rahmen sowie die neu gestaltete, dreiteilige Fersenplatte die Stabilität und Robustheit weiter erhöhen sollen. Obendrein besitzt die bewährte Para Clamp II Spannreifenklemme nun einen Gummibelag, der für einen festen Halt an der Bassdrum sorgen und ein Zerkratzen des Spannreifens verhindern soll. Zu guter Letzt setzen die Tama-Ingenieure bei den neuen Iron-Cobra-Modellen jetzt auch auf die von der Speed Cobra bekannte, 40 % leichtere „LiteSprocket“-Kettenführung.

Alle aktuellen Iron-Cobra- und Speed-Cobra-Pedale werden im neuen Hardshell-Case ausgeliefert und sind ab sofort erhältlich. Eine Übersicht der Modelle und Preise findest du auf der Produktwebseite.


Weitere Infos: Tama
Quelle: Meinl Distribution

 
 




layout-domain.tmpl