Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Roland zeigt mit der EC-10 El Cajon eine innovative Hybrid Cajon

Cajon goes Boom

am 29.02.2016

Cajon goes Boom

Cajons gelten ja als traditionelles, sehr simples Percussion-Instrument. Dass es auch anders geht, beweist Roland mit der EC-10 El Cajon Hybrid Cajon. Hier kann man akustische und elektronische Sounds elegant mit einander mischen und so komplett neue Klänge aus der Cajon herausholen. Man darf gespannt sein, was die Musiker aus diesen neuen Möglichkeiten machen werden.

Rolands EC-10 EL Cajon ermöglicht es dem Cajon-Spieler, den akustischen Sound mit elektronischen Sounds zu erweitern. Die EC-10 ist ein authentisches akustisches Instrument, welches einen Lautsprecher für die Wiedergabe elektronischer Percussion-Sounds besitzt. Zu diesen gehören traditionelle Percussion-Instrumente wie Tamburin, Shaker, akustische Snare, Electronic Drums, Soundeffekte und mehr. Die EC-10 EL Cajon besitzt einen internen Verstärker, kann über Batterien mit Strom versorgt werden und ist damit als Hybrid-Percussion-Instrument (akustisch und elektronisch gleichzeitig) einzigartig.

30 integrierte Electronic Kits dienen dabei als Layer-Sounds für die akustische Cajon – man kann sie also mischen. Pro Kit lassen sich zwei Sounds über die Spielfläche oder den Rand triggern. Rolands El Cajon verfügt über eine vielseitige Auswahl an akustischen und elektronischen Percussion-Sounds für verschiedene Stilrichtungen. Darüber hinaus bietet dieses Instrument elektronische Cajon-Sounds in Studioqualität als Erweiterung der akustischen Cajon, um dem Gesamtsound mehr Tiefe und Druck zu verleihen. Die intuitive Bedienoberfläche dient unter anderem dem Auswählen der Kits, dem Einstellen der Lautstärke sowie dem Regeln der Lautstärkebalance zwischen Sounds von Spielfläche und Rand. Rolands EC-10 El Cajon kann mit sechs AA-Batterien bis zu 12 Stunden genutzt, aber auch mit Netzteil betrieben werden.

Die Bedienelemente sind an der Oberfläche angeordnet und während des Spiels sehr gut zu erreichen. Mit dem Volume-Regler auf der Rückseite kann die Lautstärke des Layer-Sounds eingestellt werden, der Trigger-Balance-Regler bestimmt das Lautstärkeverhältnis zwischen Spielflächen- und Rand-Sound. Ebenfalls kann die Triggerempfindlichkeit an den persönlichen Style des Spielers angepasst werden.

Das Besondere an einer Cajon ist, dass diese eigenständig und unkompliziert zu transportieren ist. Da macht Rolands EC-10 El Cajon keine Ausnahme, bietet aber eben zusätzliche Möglichkeiten für das Spielen elektronischer Sounds. Das EC-10 besitzt zudem einen Audioeingang für den Anschluss etwa eines Smartphones, um Songs über den eingebauten Lautsprechers wiederzugeben zu können.

Vertrieb: Roland
Weitere Infos: Roland EC-10 El Cajon

 
 




layout-domain.tmpl