Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

NAMM-News 2019: Meinl zeigt die „Byzance Foundry Reserve“-Becken

Ganz klassisch

am 13.01.2019

Ganz klassisch

Auch wenn es in Sachen Becken immer wieder Neuentwicklungen gibt, stehen viele Drummer doch auf recht traditionelle Sounds. Genau die liefert Meinl mit seiner neuen „Byzance Foundry Reserve“-Serie – und den coolen Look gibt es gratis obendrauf.

Meinls neue „Byzance Foundry Reserve“-Serie ist eine limitierte Auswahl von Modellen aus Meinls Byzance-Beckenfabrik in der Türkei. Dabei lies man sich von einer Zeit inspirieren als noch alle Becken handgefertigt waren und konzentrierte sich auf klangstarke Kunstwerke, denen die Beckenbauer massig Sound und Nuancen verleihen. Doch das ist nur die halbe Miete, denn auch optisch hat die „Byzance Foundry Reserve“-Serie dank ihrer einzigartigen Hämmerungen einiges zu bieten.

Die Beckenbauer nehmen sich viel Zeit um den Beckenrohlingen ein sehr komplexes Klangverhalten einzuhämmern. Im Zusammenspiel mit den komplett abgedrehten Ober- und Unterseiten erzeugen die Rides einen klaren Stickattack auf einem weichen Bett aus tiefen Untertönen. Die Hi-Hat schimmert warm und präzise, egal ob sie per Fuß oder Sticks gespielt wird – und das Crash eplodiert klanglich mit einer dunklen Power, wie man sie in der Byzance-Familie noch nicht gehört hat.

Übrigens verzichten man bei Meinl ganz bewusst auf einen Aufdruck auf der Oberseite der Becken um die natürliche Schönheit der handgehämmerten Oberfläche voll zur Geltung kommen zu lassen.

Folgende Modelle sind erhältlich:

14“ + 15“ Hi-Hat

18“ Crash

20“ + 22“ Ride

20“ + 22“ Light Ride


Hier ein erster Eindruck in Videoform:




Anbieter: Meinl Cymbals im Netz
Weitere Infos: Meinl Byzance Foundry Reserve im Netz


 
 




layout-domain.tmpl