Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Workshop: Basics Cajon-Schlagtechnik

Der Weg zum guten Sound

Die Grundzüge der Cajonspieltechnik lassen sich recht schnell erlernen. Hier findest du die wichtigsten Schlagtypen.


Der Weg zum guten ...

Die Grundzüge der Cajonspieltechnik lassen sich recht schnell erlernen. Hier findest du die wichtigsten Schlagtypen.

Traditionell wird die Cajon mit den Händen gespielt, haben aber auch Stockhersteller schon spezielle Besen- und Rod-Modelle entwickelt. Im Folgenden findest du die gängigen Bezeichnungen der verschiedenen „Töne“ einer Cajon. Die Übergänge sind dabei fließend, sodass die aufgezeichneten Zonen lediglich zur Orientierung dienen sollen.

Tip / Fingertip

Der Tip erfolgt mittig kurz unterhalb der oberen Kante der Schlagfläche. Er ist wesentlich leiser als der Bass- oder der Tone-Schlag und wird mit den Fingerspitzen ausgeführt. Tips haben die Funktion sogenannter Ghostnotes.

Slap / Tone

Etwas unterhalb der Position, auf der der Tip angeschlagen wird, spielt man mit flacher Hand den sogenannten Tone, vergleichbar mit dem Snareschlag am Drumset. Lauter und agressiver wird es an der gleichen Stelle mit dem Slap.

Clap:
Die Claps werden auf den oberen Ecken der Schlagfläche (= Clap Corners) angespielt und liefern einen relativ hellen, knackigen Effekt-Sound. Clap Corners entwickeln sich je mehr ein Instrument eingespielt ist.

Bass:
Der Bass wird auf der Schlagfläche etwas oberhalb der Mitte mit der flachen Hand angeschlagen. Der entstehende Klang ist tief, dumpf, bassig.




Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl