Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Test: Natal Spirit

Trommelgeister

Beim Natal Spirit gibts hohen Standard für weniger Geld – im Test erfährst du mehr.


Trommelgeister

Mit der Spirit-Serie erweitert Natal sein Drumset-Angebot im mittleren Preissektor und ermöglicht so auch Drummern, die auf den Geldbeutel schauen müssen, anspruchsvollen Natal-Sound bei bester Verarbeitung. Hier findest du den Test zum Natal Spirit Custom Birch.

Natal ist eher bekannt durch ihre High-End-Drums. 2013 stellten sie mit Spirit ihre erste Serie im mittleren Preissektor vor. Auch wenn die Marke Natal hier in Deutschland noch recht jung erscheint, gibt es sie schon seit den 1960er Jahren. Hinter Natal steckt der Gitarrenamp-Hersteller Marshall.

In zwei Kartons sorgfältig verpackt, bekamen wir zum Test ein Natal Spirit US Fusion X (22" x 18" Bassdrum, 10" x 6,5" & 12" x 7" Toms, 16" x 14" Floortom und 14" x 5,5" Snare) in Cerulean Blue. Das gebeizte, an Türkis erinnernde Finish ist matt und lässt die schöne Maserung der Birke durchscheinen. Jedoch ist nur die Außenlage Birke. Der eigentliche Kessel besteht aus Kauri, einem exotischen Holz aus Malaysia.

Das Spirit gibt es in zwei verschiedenen Variationen: Custom Birch (wie unser Testset) oder Standard. Der Unterschied liegt im Wesentlichen im Finish und demnach auch im Preis. Wie unser Testset auch, bestehen die Kessel das Custom Birch aus Kauri und einer zusätzlichen Lage Birke. Custom Birch besticht mit seinen gebeizten Finishes in Ochre, Cerulean Blue und Black Cherry. Eine günstigere Alternative ist das Standard-Set in Folie. Hier braucht Natal keine weitere Lage, da sie ja eh nicht zur Geltung kommen würde. Die Standard-Modelle gibt es in den Folien-Finishes Solid Black, Solid White und limitiert in Scarlet Sparkle.

Erhältlich ist das Natal Spirit in drei verschiedenen Konfigurationen: Fusion (22" x 18" Bassdrum, 10" x 8" & 12" x 9" Toms, 14" x 14" Floortom und 14" x 5,5" Snare), US Fusion (22" x 18" Bassdrum, 10" x 8" & 12" x 9" Toms, 16" x 16" Floortom und 14" x 5,5" Snare) und wie unser Testset in US Fusion X (22" x 18" Bassdrum, 10" x 6,5" & 12" x 7" Toms, 16" x 14" Floortom und 14" x 5,5" Snare).


Für bestes Sustain: Als Tom-Mount-System kommt beim Natal Spirit das Natal Resonant Mount 2 – kurz NRM2 – zum Einsatz.

Natal Spirit – Features

Schon beim Aufbau bemerkt man die saubere Verarbeitung von Trommeln und Hardware. Die Kessel sind fein geschliffen, keine Ecken oder Kanten sind spürbar. Gleiches gilt für die 45° Gratung. Während der Kessel außen gebeizt ist, bleibt er innen komplett unbehandelt – er wurde lediglich geschliffen. Die Kesselhardware ist, wie in diesem Preissektor üblich, mit Gummi unterlegt.

Erinnert man sich an die High-End-Serien von Natal, fallen sofort die kleineren, immer noch kreisrunden Böckchen mit dem Sonnenlogo auf. Zusammen mit dem schwarzen Badge und der flachen geradlinigen Bassdrumrosette inklusive senkrecht positionierter Stellschraube wird deutlich, dass hier Wert auf Schlichtheit gelegt wurde.

Apropos Bassdrum: Diese wurde nämlich bedingt durch das Mounting-System durchbohrt. Eine Kunststoffhülse dient als Stabilisierung für den Doppeltomhalter, welcher aus dem Natal-Profi-Lager stammt. Das Besondere des Halters sind die beiden Ball-Systeme, wobei der „Ball“ hier nicht aus Kunststoff (wie sonst üblich), sondern aus Aluminium – und somit haltbarer und stabiler – ist. Zwischen den beiden Balls befindet sich noch eine mit dem Stimm- oder Vierkantschlüssel zu arretierende Klemme. Diese ermöglicht dir einen Beckenarm oder Hardware für ein Perkussionsinstrument zu integrieren.

Das äußerst schwingungsneutrale Iso-Mount-System der Toms heißt Natal Resonant Mount 2 – kurz NRM2. Der Kessel wurde zwar durchbohrt, kann jedoch durch die spezielle Kautschuk-Unterlage – innen wie außen – und das spezielle zwei Punkt-Befestigungssystem ordentlich schwingen und somit das Sustain steigern.

Memoryclamps für Floortom- und Bassdrumbeine sowie für die L-Stücke des Tomhalters ermöglichen einen schnellen Aufbau und geben die Garantie, dass das Set wieder so da steht wie vorher.

Sehr stabil, wenn auch etwas schwergängig, kommt die eher einfache Abhebung der Snare rüber.

Spirit-Sound

Schon beim Aufziehen der Felle merkt man, wie leichtgängig sich die Spannschrauben in die Gewindehülsen der Böckchen drehen lassen. Dabei verfügen Snare, Bassdrum und Floortom über je acht pro Fell und das 10er und 12er über je sechs.

Das Spirit ist mit eigenen Markenfellen ausgestattet.  Natal verwendet dabei für die Schlagfelle der Toms klare doppellagige Modelle mit einer feinen Ölschicht dazwischen. Als Resonanzfell dienen einlagige Heads. Bei der Snare setzt Natal ein coated Schlagfell ein.

Apropos Snare: Das Herz der Trommel überzeugt am besten in mittiger bis hoher Stimmung, denn da hat sie besonders viel Durchsetzungskraft, egal ob normal gespielt, als Rimshot oder knackig holzig als Rimclick. Sehr stabil, wenn auch etwas schwergängig, kommt die eher einfache Abhebung der Snare rüber. Dennoch folgt sie vom Design her dem Vorbild der High-End-Drums. Der taiwanesische Teppich sorgt zudem für einen präsenten Snare-Effekt.

Aufgrund der guten Verarbeitung lassen sich auch die Toms sehr leicht in Stimmung bringen. Die Bassdrum setzt ein ordentliches Pfund ab, wobei sie noch offener vom Klang wirkt, nutzt man ein Resonanzfell mit Loch. Bei dem Floortom ist es ähnlich: Es kann richtig weit runter gehen, kann aber auch höher. Das spiegelt sich auch bei den anderen Toms wieder. Variabel im Klang sind sie. Durch die kürzeren Kessel bekommt man ordentlich Attack bei einem kurzen Ton, der bei allen Toms durchaus fett sein kann.

Das vierteilige Spirit-Hardwarepaket kann optional zum Natal Spirit Shellset dazugekauft werden. Manche Händler bieten sogar günstige Bundles an.

Spirit-Hardware

Optional kann man zum Natal Spirit-Set die passende Hardware dazu bestellen. Wir haben sie zum Testset bekommen und selbstverständlich für dich unter die Lupe genommen. Nur soviel vorweg: Das vierteilige Paket beinhaltet eine leichte und dennoch recht stabile Hardware mit besten Laufeigenschaften der Pedale – egal ob Hi-Hat oder Bassdrum. Auch sonst fand sich bei der Testware keinerlei Makel: Die Mechaniken liefen leicht ineinander, die Stative blieben selbst mit schweren Becken standhaft und auch bei der Verchromung ist alles bestens.

Den ausführlichen Test findest du unter: www.musicnstuff.de/drums/article/test-natal-spirit-hardware.html

Im Scheinwerfer oder auch geblitzt kommt das Cerulean Blue-Finish besonders edel rüber.

Fazit / Wertung

Mit dem Natal Spirit gibt es anspruchsvollen Sound und beste Verarbeitung fürs Geld. Hinzu kommt, dass es absolut roadtauglich ist: Alles kann mit Memoryclamps gesichert werden. Zudem sorgt die High-End-Doppeltom-Halterung mit Aluminium-Ball-System nicht nur für flexible Aufbauten, sondern auch für langen sicheren Halt – Abnutzung ist hier quasi fehl am Platze.

Mit den kürzeren Toms und den daraus resultierenden kurzen und prägnanten Tönen mit knackigem Attack eignet sich die Konfiguration des Testsets US Fusion X sowohl für rockige als auch poppige Musikstile sowie für Funk und Fusion. Die Snare tut ihr Übriges den Charakter zu unterstützen und setzt mit knackigen hellen Tönen und einer guten Portion Teppich ihre Akzente.


Wertung:
+ sehr gute Verarbeitung
+ stabiles Tom-Mount-System
+ anspruchsvoller Sound bei breitem Stimmumfang
+ weitere Tomgrößen erhältlich
+ Möglichkeit das Shell-Set mit Hardware zu bundeln

Von den High-End-Serien adaptiert: die runden Spannböckchen mit Sonnenlogo.

Preise / Techn. Daten

Vertrieb
Hersteller Natal Drums
Internet Natal Spirit
Preis (UVP)
Custom Birch
Standard
passende Hardware (opt.) 
1.111 EUR
888 EUR
366 EUR


Technische Daten
erhältliche Konfigurationen Fusion (22" x 18" BD, 10" x 8" & 12" x 9" TT, 14" x 14" FT & 14" x 5,5" SD)
  US Fusion (22" x 18" BD, 10" x 8" & 12" x 9" TT, 16" x 16" FT & 14" x 5,5" SD)
  US Fusion X ( 22" x 18" BD, 10" x 6,5" & 12" x 7" TT, 16" x 14" FT & 14" x 5,5" SD)
Kesselholz Kauri (bei Custom Birch mit einer Außenlage Birke)
Kesselstärke 6 Lagen, 6,3 mm
erhältliche Finishes Custom Birch: gebeizt in Ochre, Cerulean Blue oder Black Cherry
  Standard: foliert in Solid Black, Solid White oder Scarlet Sparkle (limitiert)
Hardware Chrom
Tomhalter-System Natal Resonant Mount 2 (NRM2)
Felle Natal Spirit


Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl