Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Test: Natal Pure Stave Walnut Snare

Druckvoll – das Insel-Fass

Eine echt englische Snare mit viel Druck und ganz eigenem Charakter. Mehr erfährst du im Test.


Druckvoll – das ...

Die in England beheimatete Drum-Firma Natal ist ein Spross der ebenfalls englischen Mutter Marshall-Amps. Neu im Programm sind drei Snaredrums aus Esche, Ahorn und Walnuss in Fass-Bauweise als Pure Stave, allesamt „Made in England“. Zum Test erhielten wir das Walnuss-Modell.

Das Walnussholz der Natal Pure Stave Walnut-Snare erscheint in recht dunklen Tönen mit einer schönen und gleichmäßigen Maserung, was für die sorgfältige Auswahl qualitativ hochwertigen Holzes spricht. Und auch sonst zeigt die gesamte Trommel eine sehr gute Verarbeitung. 20 Dauben, 14 mm stark, sind sauber vertikal verzahnt und verleimt. Außen bilden sie einen perfekten Kreis, innen aber ein Viel-Eck, da die geraden Dauben-Kanten so belassen wurden – nicht wie bei anderen Herstellern, die Verstärkungen bzw. Ausdünnungen fräsen.

Die Hardware umfasst 2,3 mm Powerhoops, 10 doppelseitige Böckchen im Sonnen-Design und die gelungene, mehrstufige Natal-Abhebung: Neben den bekannten Positionen „off“ und „on“ kannst du den Hebel aus der angespannten Position noch weiter bewegen – der Teppich entspannt sich dadurch wieder teilweise. Sehr gut gemacht! Die gesamte Hardware ist mit weichem Kunststoff unterlegt, die Felle stammen von Aquarian.

Die Natal Pure Stave macht ihrem Namen alle Ehre: Sie klingt quasi wie das Paradebeispiel einer Stave-Trommel. Walnussholz selbst hat einen dunklen, vollen Klangcharakter mit scharfem Anschlag, so dass der Ton auch schon ohne Teppich sehr druckvoll, perkussiv und eher kurz im Nachklang ist. Mit Teppich präsentiert sich die Snare scharf, kräftig und mit hoher Durchsetzungskraft, spricht gut an und hat ein hohes Lautstärke-Potential.

Den Teppich-Anteil hat Natal vielleicht für die Durchsetzung gegenüber den hauseigenen Marshall-Verstärkern in Voll-Einstellung abgestimmt, für meinen Geschmack klang er aber doch arg vor und stahl etwas von der möglichen Dynamik. Mit einem anderen, regulären Teppich ließen sich wesentlich ausgewogenere Verhältnisse herstellen und der Kesselklang kam besser zur Geltung.

Hinweis: Nach Rücksprache mit dem deutschen Vertrieb Musik Meyer erfuhren wir, dass die Snares zukünftig mit Remo USA-Fellen ausgestattet wird. Dies soll den Gesamtsound sowie die bemängelte Teppichansprache deutlich verbessern.

 

 


Die Natal Pure Stave Walnut-Snare ist mit der der Tri Throw-Abhebung ausgestattet, die drei Spannungsstufen (off – gespannt – locker) erlaubt.

So klingt sie, die Natal Pure Stave Walnut-Snare

Hier hörst du die Snare einzeln und am Set gespielt …

 

Fazit & Bewertung

Dies ist eine Vollblut-Stave-Trommel. Kurz, voll und druckvoll kommt sie rüber und empfiehlt sich für Situationen, in denen kräftige Töne gefragt sind. Mit einem anderen Teppich kann sie aber auch feinere Situationen mit mehr Dynamik und Ton bedienen. Die anderen Kessel-Optionen mit Maple und Esche machen die Natal Pure Staves zu einer vielseitigen Kleinserie, alle hergestellt in England.
 
Bewertung:
+ voller, holziger Sound
+ tadellose Verarbeitung
+ gute Ausstattung
+ vielseitig einsetzbar
– Snare-Teppich mit vorklingendem und metallischem Charakter

Hier sieht man sie: die sauber vertikal verzahnten und verleimten Dauben – insg. 20 an der Zahl.

Technische Daten

Vertrieb
Musik Meyer
Hersteller
Internet
Preise (UVP) 14" x 5,5" Natal Pure Stave Walnut 522 EUR
14" x 5,5" Natal Pure Stave Maple (nicht im Test) 499 EUR
  14" x 5,5" Natal Pure Stave Ash (nicht im Test) 466 EUR
  14" x 6,5" Natal Pure Stave Walnut (nicht im Test) 544 EUR
  14" x 6,5" Natal Pure Stave Maple (nicht im Test) 522 EUR
  14" x 6,5" Natal Pure Stave Ash (nicht im Test) 477 EUR

 

Technische Daten
Kesselmaterial Walnuss (auch erhältlich in Esche oder Ahorn)
Kesselbauweise Stave (Fassbauweise), 20 Blöcke (außen rund gefräst, innen kantig belassen)
Kesselstärke 14 mm
Finish Oberflächen aufwendig mit natürlichem Bienenwachs gewachst (ohne chemische Zusätze)
Spannreifen 2,3 mm Stahl-Spannreifen
Hardware 10-schraubig, doppelseitige Spannböcke mit Sonnen-Symbol
Abhebung Tri Throw (drei Spannungsstufen, off – gespannt – locker)
Teppich 20 Spiralen
Felle Aquarian, Schlagfell weiß coated, Resonanzfell clear (Testmodell) in Zukunft Remo USA
Besonderheiten

Unterlegscheiben der Spannschrauben aus Kunststoff,
made in England



Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl