Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Künstlertipp: Russian Circles

In ewige Weiten

US-amerikanischer Post-Rock mit einer leichten Prise Heavyness.


In ewige Weiten

Rock-Musik ohne Gesang? Aber klar doch! Nicht unüblich und hörenswerter denn je. Aus der großen Auswahl des Post-Rock-Genres haben wir auf einen unserer Lieblingskünstler zurückgegriffen, der in unseren Augen gehört werden sollte. Wir präsentieren: Russian Circles.

Ein Trio aus Chicago entschloss sich 2004 eine Formation zu gründen, welche wohl eine der feinsten Post-Rock-Tinkturen bis zum heutigen Tag mischt. Verbunden mit Metal und sehr schlagzeugdominanten Rhythmen verdienen sich Brian Cook, Mike Sullivan und Dave Turncrantz durchaus einen gebührenden Platz im Genre der atmosphärischen Klänge. Sehr auffallend ist die Dynamik in den Songs. Schließlich gelingt es nicht immer jeder Band, gekonnt zwischen ruhigen und sehr treibenden Parts hin- und herzuwechseln. Als Hintergrundmusik für eine Party eignen sich Russian Circles eher weniger, aber wer sich neben der Arbeit etwas Angenehmes ins Ohr legen möchte, ist hiermit definitiv gut bedient. Und warum auch nicht einmal eine solche Stilrichtung als Inspirationsquelle nutzen? Eignet sich aus dem Grund, da sich der Hörer durch den Verzicht auf Gesang wesentlich mehr auf die Instrumente und die Komposition konzentriert.

 

 

 

Russian Circles auf Facebook

Russian Circles' Website




Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl