Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Interview: Warwick Bass Camp (Hans Peter Wilfer & Dieter Roesberg)

Paradies für Bassisten

Wie entstand eigentlich das Warwick Bass Camp? Wir sprachen mit den beiden Männern, die die Idee dazu hatten.


Paradies für ...

Vom 31. August bis zum 5. September fand bei Warwick in Markneukirchen bereits zum vierten Mal das Bass Camp statt. Bei dieser tollen Veranstaltung haben Bassisten vom Einsteiger bis zum Profi die Gelegenheit, eine Woche Unterricht bei absoluten Weltklassebassisten zu nehmen – und mit ihnen danach zu feiern. Wir sprachen mit den Initiatoren Hans-Peter Wilfer von Warwick und Dieter Roesberg von Gitarre & Bass über die Idee hinter dem Bass Camp.

Blöder Spruch, aber wenn es das Warwick Bass Camp noch nicht gäbe, man müsste es glatt erfinden. Denn wo sonst hat man als Bassist schon die Gelegenheit, eine Woche lang absoluten Weltklassemusikern auf die Finger zu schauen, bei ihnen Unterricht zu haben und sie danach noch in lockerer Stimmung kennenzulernen und Einblicke in ihr Leben als Profimusiker zu bekommen?

Sieht man sich die Lehrer des Bass Camp 2015 an, kommt man aus dem Staunen kaum heraus. In Markneukirchen versammelten sich in diesem Jahr unter anderem Lee Sklar, Rhona Smith, Stu Hamm, Gary Willis und David Ellefson, aber auch deutsche Ausnahmekönner wie Hellmut Hattler oder Frank Itt. Zum abschließenden Reeveland Music Festival gaben sich auch noch Schandmalu, Phil X von Bon Jovi, Devin Townsend, Billy Sheehan und viele mehr die Ehre.

Doch wer hatte eigentlich die Idee zu dieser Veranstaltung, die in diesem Jahr schon zum vierten Mal stattfand? Und was sind die Ziele? Um das herauszufinden, sprachen wir mit den Initiatoren, Hans-Peter Wilfer von Warwick & Framus und Dieter Roesberg von Gitarre & Bass. Hier findest du unser Gespräch mit den beiden:



Übrigens: Auch für 2016 ist schon wieder ein Bass Camp geplant, und zwar vom 29.08.2016 bis zum 04.09.2016 – und wer sich jetzt schon anmeldet, kann richtig viel Geld sparen. Abgesehen davon waren die Plätze fürs Bass Camp 2015 auch schnell vergeben, wer zu lange wartet, könnte also Pech haben. 

Weitere Infos: Bass Camp 2016




Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl