Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Interview: Martin König von König & Meyer (mit Video)

Equipmentgeschichte hautnah

Wir sprachen mit König-&-Meyer-Geschäftsführer Martin König über die Firmengeschichte, Erfindungen und Patente.


Equipmentgeschichte ...

Im Musikbiz gibt es viele Ikonen. Doch während die meisten hier an legendäre Musiker denken, gibt es auch echte Equipment-Klassiker. Und der deutsche Hersteller König & Meyer ist hier mit Produkten wie dem Mikrofonstativ 210/2 oder der ersten Scherenbank für Keyboarder ganz vorne mit dabei. Wir sprachen mit Geschäftsführer Martin König, der nicht nur einige der Klassiker mit entwickelt hat, sondern bis heute die Firmenwerte wie Langlebigkeit und Umweltschutz hochhält.

So, kleine Umfrage: Wer hat noch nie ein Produkt von König & Meyer benutzt? Bist du sicher? Denn es gibt wohl kaum eine Bühne hierzulande, auf der nicht ein Produkt des fränkischen Herstellers zu finden ist. Ob Mikrofonstativ, Boxenständer, Drumhocker oder Gitarrenhalter – das Programm ist extrem vielfältig und vor allem unter Profis sehr beliebt. Denn die wissen eben, worauf es ankommt – und dass Haltbarkeit und Zuverlässigkeit wichtiger ist als ein paar Euro zu sparen. Doch wer steckt eigentlich hinter den Produkten, wer bringt die Firma schon seit Jahrzehnten voran?

Eine dieser Personen ist Martin König, und das ist auch kein Wunder. Schließlich war sein Vater Karl König im Jahr 1949 einer der beiden Firmengründer. Schon 1950 folgte ihm auch sein Sohn in das neu gegründete Unternehmen. Somit bestimmt er die Geschicke des Traditionsunternehmens – mit Unterbrechungen – schon seit gut sechs Jahrzehnten mit. Wer wäre also ein besserer Gesprächspartner, um mehr über die Geschichte des Unternehmens, die Entstehung der legendären Produkte und die aktuellen Entwicklungen zu erfahren.


Martin König gelang unter anderem die Entwicklung der klappbaren Keyboardbank. Hier das aktuelle Modell König & Meyer 14065.

Das Interview

Doch Martin König weiß nicht nur jede Menge über die Firmengeschichte und die Produkte, sondern ist auch ein äußerst unterhaltsamer Erzähler. Genieß also die folgenden 13 Minuten deutscher Musikinstrumentengeschichte:



Weitere Infos: König & Meyer



Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl